free website templates

2022
Monster

Regie: Matthias Koch


Stück von David Greig

Deutsch von Barbara Christ


Duck lebt seit dem Motorradunfall der Mutter allein mit ihrem Vater Hugh, der an Multipler Sklerose erkrankt ist. Sie bemüht sich, die Krankheit des Vaters nach aussen zu verbergen und die Fassade der Normalität aufrecht zu erhalten.

Als das Jugendamt auf diese Umstände aufmerksam wird, kündigt eine Sozialarbeiterin ihren Besuch an. Bei der Kleinstfamilie bricht Panik aus. Duck fürchtet, es könnte auffallen, dass sie und ihr Vater nicht mehr wirklich klarkommen. Für sie ist klar: «Wir zeigen, dass wir total klarkommen. Wir zeigen, dass wir klarkommen, wie sie es noch nie gesehen hat».

Sie versuchen, ein Mittagessen in einer heilen Familie zu inszenieren: «Wir müssen üben, normal zu sein». Doch als der Besuch ansteht, bricht Chaos aus: Es kommt zu Verwechslungen, wirren Entdeckungen, und zu allem Überfluss kommt auch ein Schulfreund hinzu, der einen irren Plan ausgeheckt hat, in dem Duck eine wichtige Rolle spielt.